Dienstag, 30. August 2011

Die Kölsche Maus

Es gibt sie immer noch, die Kölsche Maus, die ich damals von meinen Plegeeltern in Köln zum Abschied bekommen habe. Damals war ich 10 Wochen alt! Die Maus liebe ich über alles ... ich glaube, das sieht man ihr auch an!

Kommentare:

  1. Die Kölsche Maus sieht ja noch ganz gut aus, ausser dass sie keinen Schwanz mehr hat.
    Aber das Kratzbrett hinter dir auf dem Bild wird anscheinend öfter genutzt ;o)
    Liebe Schnurrer.....
    Stefanie und die Mietzen und Mietzer

    AntwortenLöschen
  2. Die Kölsche maus ist abgeliebt und -gespielt wie mein alter Teddy Heini. Niemals hätte ich den weg geworfen, aber meine Mama hats getan :-(.
    Schön dass Du sie behalten darst Nelly.
    Liebe Grüße
    Birgit und die Katertiere

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schön abgeschmust sieht die aus :) Finde ich ja toll, dass du die noch hast *schnurr*

    Darf der Mikey da auch mit spielen und bist du da sehr eigen?

    Stumper
    Felix & Shadow

    PS: Dosinchen hat auch so zwei alte Schmusetiere ... der Dosi verdreht immer die Augen, wenn er die sieht *hihi*

    AntwortenLöschen
  4. Die Maus ist ja total klasse. Ist die aus Filz? Filzmäuse sind prima, da hacken die Krallen gut rein. Sie ist auch gut rund, da kullert sie bestimmt gut. Lieblingsspielzeuge sind das aaaaller Beste. Hoffentlich bleibt die Maus noch laaange heil. :lol:
    LG Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns gibt es auch so eine kölsche Maus, die wir vorallem in der Nacht bespielt , grrr !

    AntwortenLöschen