Freitag, 23. Juni 2017

Katzengras

Hallo Freunde,

mir geht es nicht so gut. Also noch nicht, ich bin noch etwas durcheinander. 
Die ganze letzte Nacht musste ich würgen und brechen und die Mama und der Papa haben die ganze Nacht geputzt und auf mich aufgepasst. Heute morgen sind die mit mir in die Tierklinik.
Tja, Ihr wißt ja, ich bin nicht gerade kooperativ beim Tierarzt und ich habe eine Spritze bekommen, damit ich schlafen musste. Dann weiß ich nix mehr ....

Heute nachmittag wurde ich dann wieder abgeholt.
Es war tatsächlich so ein blödes Katzengras in meinem Rachen!
Das ist garnicht gut.
Ich glaube, nun bekomme ich keines mehr ... oder nur noch dieses weiche, labbrige, das ich nicht mag ... aber vielleicht ist es besser so.

Im Moment schlafe ich noch in meiner Box ... morgen bin ich aber wieder fit!

Passt auf Euch auf und seid nicht zu gierig, wenn Ihr Katzengras futtert!


Kommentare:

  1. Oh ja, das habe ich schon öfter von Katzen gehört! Ich kenne einen Kater, der hatte ein Grasstück in der Nase und das ging tagelang nicht vor und zurück. Er musste ständig niesen und irgendwann konnte sein Herrchen das vorne rausziehen- war schon ganz labberig, bäh.
    Katzengras kann echt gefährlich sein, aber auch so lecker!
    Erhol dich gut vom Schrecken!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mein Siamkater hatte das damals mal im Hals zu stecken. Am nächsten Tag habe ich es mit einer runden Pinzette (war eigentlich für Briefmarken) herausholen können.
    Seitdem bekommen meine Katzen nur echtes Gras aus Grassamen, die ich selber aussähe.
    Ingrid, Amira, Luna und Tobias

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje, liebe Nelly, das hört sich ja gar nicht gut an.
    Ein Glück, dass es weiter nichts Schlimmes war, als nur das olle Katzengras.
    Aber natürlich ist so ein Tierarztbesuch für Zwei- und Vierbeiner mit viel
    Aufregung verbunden. Ich kenne es nur zu gut!!!
    Ich hoffe, dass du jetzt wieder richtig fit bist. Das Katzengras wirst du
    jetzt sicherlich meiden müssen!!!
    Ich wünsche dir, Mickey und Benny sowie euren Felllosen ein entspanntes und
    schönes Wochenende.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ohje Ohje liebste Nelly,

    unser Frauli hat das auf Fatzebuch schon gesehen.

    Wirklich ein Glück, dass es nichts schlimmeres war.

    Unser Sternchen Felix hatte das auch einmal gehabt. Er war damals auch am Spucken gewesen und immer als ob er etwas Spucken möchte. Frauli hatte damals auch einen Grashalm im Verdacht. Sie hat ihm dann etwas gegeben, damit es im Rachen besser flutschte. Hat es jedoch nicht, jedoch war bei ihm kein Arzttermin dann erforderlich gewesen, da er den Halm dann ausspuckte. War auch damals voll die Aufregung. Deshalb fühlen wir mit dir.

    Stumper
    Shadow, Ernie, Monti & Finn

    AntwortenLöschen